Ein Kundenbeitrag für DIY Beton Ciré Ready

Dieser Beitrag wurde von einem Kunden von uns verfasst und zeigt wie seine Treppe mit unseren Produkten gestaltet wurde.
Wir bedanken uns herzlich dafür.

Kunden Beitrag von Peter F. aus Hamm

Die Betonoptiktreppen haben uns zu Anfang der Bauzeit angesprochen und wir sind auch froh und stolz, dass wir unseren Wünschen nachgegangen sind und nun selbst Eigentümer einer solch schönen Treppe sein können.

Wir hatten uns für folgende Artikel entschieden und haben die bei www.betoncire-shop.de erworben:

BETON CIRE READY Farbe: Mausegrau

Inklusive PU Versiegelung

Haftgrundierung Ready Quarzsand für nicht saugende Untergründe z.B. Holz, Beton oder Fliese

Vorbereitung:

  • Entfernen der Betonreste und Unebenheiten durch Meißeln und Schleifen

  • Geländer Montage mittels OSB und Trockenbau

  • Fliesen kleben an den Stirnseiten, um schöne glatte Setzstufen und Trittkanten zu erreichen

  • Übergang Treppe zu Estrich herstellen

  • Ausgleichen der Unebenheiten durch Füllen mit Ausgleichsmasse/ Standfeste Masse (Ardex/PCI)

  • Saubere Flächen herstellen
  • Seiten sauber abkleben

  • Grundierung der Flächen mit „Haftgrundierung Ready Quarzsand für nicht saugende Untergründe z.B. Holz, Beton oder Fliese“ mittels einer Farbrolle

  • Trocknen lassen

Spachteln mit „BETON CIRE READY Farbe: Mausegrau“

Gleichmäßiges aufbringen der Spachtelmasse in einer dünnen Deckschicht (es empfiehlt sich erst die Setzstufe und nach dem Trocknen die Trittstufe zu spachteln, um eine bessere Trittkante zu erreichen!)

 

  • Trocknen lassen
  • Schleifen der Unebenheiten mittels Exenterschleifer

  • Flächen müssen staubfrei und trocken sein

Versiegelung:

  • 2K PU Versiegelung in kleinen Mengen anmischen und mittels einer Farbrolle gleichmäßig auftragen

 

  • Trocken lassen und nicht betreten!
  • Erneut versiegeln und trocken lassen
  • Klebeband und Papier entfernen

 

Und FERTIG ist die wunderschöne Treppe! Einmalig, wunderschön, bewundernswert und pflegeleicht!

 Peter F. aus Hamm

 

Den ersten Kommentar schreiben.

Antworten